Transportbänder Transilon

Bänder für Distributionszentren

Bestimmte Förder- und Prozessaufgaben erfordern mechanische, physikalische oder chemische Eigenschaften, die dem Band nur durch besondere Produktionsverfahren, Werkstoffkombinationen oder Konfektionierungen verliehen werden können.

Förderbänder von Forbo Siegling bestehen in den Standardausführungen aus Polyestergewebe als Zugträger mit Kunststoff- oder Elastomer-Beschichtungen. Siegling Transilon wird weltweit in Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen erfolgreich eingesetzt.

Das Standard-Lieferprogramm umfasst mehr als 160 verschiedene Transportband-Typen und Ausführungen für die vielfältigen Anforderungen der Praxis.

Transportbänder in der Lebensmittelindustrie

Seit Jahren werden die Bestimmungen und Richtlinien in Bezug auf Hygienestandards im Lebensmittelbereich immer strenger und weitreichender. Forbo Siegling entwickelt daher laufend Bandtypen, die diese Erwartungen erfüllen.

Neben gewebebasierten Transportbändern, Kunststoff-Modulbändern, elastischen Bandtypen oder Zahnriemen bieten wir auch Zubehörartikel wie z.B. Profile oder Wellkanten, verschiedene Sonderlösungen und Service vor Ort. Ein Beispiel sind die HACCP-Bänder mit denen sich potentielle Sicherheitslücken bei der Herstellung von Lebensmitteln schließen lassen. Bänder mit optimaler Hydrolysebeständigkeit, guter Ablöseeigenschaft, in kontraststarkem Blau oder mit versiegelten Bandkanten unterstützen damit Ihr HACCP-Konzept. Bänder für den Transport unverpackter Lebensmittel entsprechen den strengen Kunststoff-Verordnungen (EU, FDA), was mit einer Konformitätserklärung belegt werden kann.

Hier finden Sie weitere Informationen über spezielle Produkte, welche für die Lebensmittelbranche produziert werden:

Neuproduktvorstellung: E 8/2 U0/R10 LG blau FDA

Der neue Bandtyp E 8/2 U0/R10 LG blau FDA wurde speziell für den Schrägtransportvon Kisten und Boxen in der Fleisch-, Geflügel- und Fischindustrie entwickelt.

In diesen Industriesektoren spielen Feuchtigkeit und Fett eine große Rolle, so dass das „Kistenrutschen“ ein großes Risiko darstellt. Durch die besondere HighGrip-Tragseitenbeschichtung mit längsgerillter Oberflächenstruktur ist dieser Bandtyp besonders für diese Anwendung geeignet. Der hohe Reibungskoeffizient zwischen Produkt und Band bleibt auch bei diesen extremen Prozessbedingungen erhalten und das Risiko der ungenügenden Mitnahme ist deutlich minimiert.

Darüber hinaus gibt es mit dem E 8/2 U0/R10 LG blau auch sehr gute Erfahrungen beim Einsatz in Schneid- und Verpackungsanlagen, wenn das genaue Fixieren und Positionieren von verpackten und unverpackten Lebensmitteln sichergestellt sein muss.

TEGRO führt diesen neuen Bandtyp bereits als Lagerware.

Hier finden Sie ein Datenblatt zu diesem Typ.

Frayfree

Durch den speziellen Produktaufbau von Frayfree Bandtypen gibt es praktisch keine Flusenbildung an den Bandkanten. Eine besondere Gewebeart, spezielle Bindung und optimierte Faserlänge sorgen für Sicherheit der unversiegelten Bandkante. Das vielfältige Produktprogramm ist geeignet für ein großes Anwendungsspektrum und erfüllt die hohen hygienischen Anforderungen in der Lebensmittelindustrie perfekt.

Hier finden Sie weiterführende Informationen dazu.

Bandkantenversiegelung

Die Bandkantenversiegelung Smartseal verhindert zum einen das Eindringen von Öl, Fett, Wasser und damit von Bakterien. Das Austreten von Flusen an den Bandkanten wird zuverlässig verhindert. Diese Versiegelungsmethode kommt erfolgreich bei sehr hohen Anforderungen an die Hygiene von Kunststofftransportbändern mit Gewebezugträger zum Einsatz.

Hier finden Sie weiterführende Informationen dazu.

Provile & Wellkanten

Ein auf die Bedürfnisse der Lebensmittelindustrie abgestimmtes Wellkantenprogramm steht für den Schräg-/Steiltransport von Schüttgütern wie z.B. Süßwaren, Mehl oder Zucker zur Verfügung. Die hohe Beständigkeit gegenüber Ölen und Fetten sowie Reinigungs- und Desinfektionsmitteln bedeutet Sicherheit auf ganzer Linie.

Hier finden Sie weiterführende Informationen dazu.

Transportbänder in der Logistik

Präzision und Effizienz bei der Kommissionierung und Distribution werden immer mehr zu zentralen Faktoren des Unternehmenserfolges.

Transport- und Prozessbänder von Forbo Movement Systems, Rollenbahnantriebsriemen sowie Rundriemen erfüllen auf diversen Anlagenkomponenten, z.B. in Verteilzentren, bei der Paketpost oder auf Flughäfen, individuelle Förder- und Prozessaufgaben

Hier finden Sie genaue Informationen über spezielle Produkte, welche für die Logistikbranche produziert werden.

Transportbänder für Flughäfen

Das spezielle Siegling Transilon-Programm für Flughäfen umfasst zahlreiche Bandtypen, die für unterschiedliche Einsatzgebiete optimiert sind. Sie ermöglichen sicheres und rationelles arbeiten, transportieren und kommissionieren auch bei geringem personellem Einsatz, und machen bestehende Anlagen noch leistungsfähiger:

  • im Check-In Bereich
  • bei Sicherheitskontrollen
  • beim Sammeln, Stauen und Verteilen
  • in Kurvengurtförderern
  • beim Schrägfördern
  • bei der Flugzeugbeladung

Hier finden Sie weitere Informationen dazu.

Transportbänder für Paketverteilzentren

Das Produktprogramm von Forbo Movement Systems erfüllt die vielfältigen Anforderungen in Distributionszentren. Siegling Transilon deckt dabei die wichtigsten Aufgaben der Fördertechnik ab.

Neuproduktvorstellung: Energiesparendes Band AmpMiser

Das Diagramm vergleicht den Reibwert auf dem Tisch des AmpMisers mit einem Standard Logistikband.

Umweltverträglichkeit zu maximieren und gleichzeitig den Produktnutzen zu erhöhen ist ein wichtiges Unternehmensziel. Nach dieser Prämisse betreibt Forbo Siegling erfolgreich Forschung und Entwicklung, in enger Zusammenarbeit mit Erstausrüstern und Anwendern. Die neue Generation energiesparender Transportbänder ist dafür ein weiteres Beispiel. Sie sparen mit den Amp Miser™ 2.0 Typen jetzt bis 50 % der gesamten Antriebsenergie und zahlen dafür nicht mehr als für konventionelle Bandtypen.

  • Reduzierter Stromverbrauch
  • Deutlich verringerte Energiekosten
  • Geringe CO2-Emissionen

TEGRO Runge führt alle AmpMiser Typen am Lager.

Hier finden Sie weitere Informationen dazu.

Förderbänder für den Maschinbau, Automobilindustrie und Metallbearbeitung

Von der Automobil- und Reifenindustrie, über die Stahl- oder die Blechverarbeitung, ebenso wie Bereiche des Sondermaschinen- und Anlagenbaus, der chemischen Industrie oder der Recyclingindustrie.

Transport- und Prozessbänder, Kunststoff-Modulbänder sowie Hochleistungs-Flachriemen von Forbo Movement Systems stehen für Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit.

Sie erfüllen problemlos die wesentlichen Aufgaben aller genannten Branchen.

Hier finden Sie weitere Informationen dazu:

Förderbänder für die Tabakindustrie (mit Muldungsfähigkeit)

Transport- und Prozessbänder von Forbo Movement Systems sind von der Tabakernte, über den Ballentransport, die Tabakaufbereitung und Zigarettenherstellung bis hin zum Transport verkaufsfertiger Verpackungseinheiten im Einsatz.

Die besondere Herausforderung an die eingesetzten Bänder im sogenannten „Green Leaf Processing“, „Primary Processing“ und „Secondary Processing“ ist die permanente Änderung der Tabakbeschaffenheit, der Verarbeitungstemperaturen und der Förderaufgaben.

Forbo Bänder kommen in zahlreichen Anwendungen erfolgreich zum Einsatz: als gewebebasierte Bänder (Transilon) oder als Kunststoff-Modulbänder (Prolink), als Antriebs- (Extremultus) oder auch Zahnriemen. Verschiedene Sonderkonfektionierungen wie Profile und Wellkanten, sowie Zubehörartikel wie z.B. Bandabstreifer bieten weitere anwendungsspezifische Möglichkeiten. Selbstverständlich erfüllen die Transilon Transportbänder die strengen Pyrolyse Anforderungen der Tabakindustrie. Außerdem entsprechen sie den Kunststoff-Verordnungen für unverpackte Lebensmittel (EU, FDA), deren Einhaltung auch für den Transport von unverpacktem Tabak gefordert wird.

Hier finden Sie weitere Informationen zu den speziellen Produkten für die Tabakbranche.

Sie erreichen unseren Montageservice rund um die Uhr unter der kostenlosen Hotline:

08000 - 48 68 50

Ihre Ansprechpartner für Antriebs- und Fördertechnik

Name/Abteilung Telefon Durchwahl E-Mail ...@tegro-runge.de
TEAMLEITER ANTRIEBS- & FÖRDERTECHNIK
Jan Niklas Gerke

KUNDENBETREUER ANTRIEBS- & FÖRDERTECHNIK
Daniela Mamic
Stefan Quaß

AUSSENDIENST ANTRIEBS- & FÖRDERTECHNIK
Wolfgang Kaluschni Büro
Wolfgang Kaluschni Mobil

LEITER MONTAGESERVICE ANTRIEBS- & FÖRDERTECHNIK
Heiko Hahner

MONTEURE ANTRIEBS- & FÖRDERTECHNIK
Sebastian Grüter
Tobias Hirsch
Marc Lubes
Thomas E. Repinski

0421/48685


0421/48685
0421/48685


0421/48685
0172/6321008


0421/48685


0421/48685
0421/48685
0421/48685
0421/48685

-76


-51
-33


-52



-81


-81
-81
-81
-81

gerke


mamic
quass


kaluschni



werkstatt


werkstatt
werkstatt
werkstatt
werkstatt