Die Geschichte der TEGRO Runge GmbH

1919 - Die Firmengeschichte des traditionsreichen Familienunternehmens TEGRO beginnt mit der Gründung
durch August Schneider.

Die folgenden historischen Dokumente stammen aus den ersten Jahren der Firma TEGRO und wurden uns
freundlicherweise aus dem Archiv der Firma Chantelau, Bremen, zur Verfügung gestellt.

1927 - Im Jahre 1927 zahlte man noch mit der Währung GOLDMARK mit Eintragungen in alter deutscher Schrift. Vom Rechnungsstil hat sich bis heute nicht allzu viel verändert, auch wenn die Digitalisierung Einzug gehalten hat.

1950 - Das Besondere an dem Dokument aus 1950 äußerst sparsame Verwendung von Papier - entstanden aus der Papierknappheit dieser Zeit. Man schrieb wichtige Dokumente auf sehr festem, fast kartonartigen Papier, das gefaltet die Form eines Briefumschlages hatte.

1956 - Es folgte der Einstieg von Hermann F. Runge in das Unternehmen TEGRO. Alte Archivfotos veranschaulichen Ihnen unser erstes Büro, direkt in der Bremer Innenstadt.

1968 - Bereits im diesem Jahr begann die erfolgreiche Arbeit von Reinhard Runge, der seinerzeit alle Bereiche des Unternehmens überwiegend am Standort Stresemannstraße in Bremen als Auszubildender durchlief und seine exzellente Erfahrung im Laufe der Jahre zur umfangreichen Expansion umgesetzt hat.

1983 - Schon bald wurden die Räumlichkeiten der TEGRO zu klein, so dass die Entscheidung für den Bau des heutigen
Standortes im Gewerbegebiet am Bremer Kreuz mit einer optimalen Anbindung an die Autobahnnetze A1 und A27 umgesetzt wurde.

1992 - Eine weitere Niederlassung finden Sie in Rostock-Stäbelow. Durch unseren kompetenten und erfahrenen
Außendienst bieten wir Ihnen die Möglichkeit einer Kontaktaufnahme im gesamten Bundesgebiet.

1993 - Weitere Mitarbeiter und erweiterte Lagerressourcen machten eine Erweiterung des Gebäudes notwendig.

2003 - Die Tradition und das Konzept des Familienunternehmens sind geblieben. Mit dem Eintritt von Julius Runge
wurde der erfolgreiche Grundstein für weitere moderne und innovative Wege gelegt. Die Einführung moderner
EDV-Technologien, kürzere Arbeits- und Prozessabläufe und eine Erweiterung des Mitarbeiterstamms zielen darauf
ab, den Kunden transparente Wege aufzuzeigen, die das Ziel einer gemeinsamen Kostenersparnis für beide Seiten
bieten und langfristige Partnerschaften bilden, die auch in Krisenzeiten Bestand haben.

2010 - Die Zahl unserer Mitarbeiter ist inzwischen mit steigender Tendenz auf 50 Mitarbeiter gestiegen, die sich mit ihrer Motivation und hohem Engagement täglich dafür einsetzen, durch ein hohes Niveau, Flexibilität, Erfahrung und erfolgreiche Zusammenarbeit mit namhaften Lieferanten, alle Kundenbedürfnisse zu erfüllen.

2012 - 20jähriges Bestehen unserer Filiale Stäbelow am 2. März 2012 mit großer Feier und Lieferantentag
am 11. Mai 2012 in Stäbelow - ein großer Erfolg für Lieferanten - Kunden - Mitarbeiter.